Kulinarik

Alles rund um unser regionales saisonales Kochbuch für die Mecklenburgische Schweiz

  • Scharfe Fischsuppe
    Poroto granado - so heisst dieser traditionelle Eintopf, der aus der chilenischen Sommerküche nicht wegzudenken ist […]
  • Weiße Bohnen Chilenisch
    Poroto granado - so heisst dieser traditionelle Eintopf, der aus der chilenischen Sommerküche nicht wegzudenken ist […]
  • Grüne Holunderbeeren
    Nicht nur Löwenzahnknospen, auch die noch grünen, unreifen Beeren des Schwarzen Holunderstrauchs kann man ähnlich wie Kapern aus dem Mittelmeerraum einlegen. […]
  • Eingelegte Löwenzahn-Knospen
    Dieses Rezept wurde und zugesandt von Birgit Engels aus Groß-Markow und Mi Spirandelli aus Seeland: 250 g Knospen von Löwenzahnblüten abspülen, einsalzen und drei Stunden ziehen lassen. […]
  • Auberginencreme
    Die Aubergine gehört zu den Beeren, so wie Zucchini und Kürbis, aber im Gegensatz zu denen ist sie nicht lange haltbar. Man sollte sie bald nach der Ernte verarbeiten. Dass die Früchte reif sind, kann man daran erkennen, ob sie bei Fingerdruck nachgeben. […]
  • Bouletten als Resteessen
    Ran an die Bouletten! Sie sind super zum Reste Verwerten. Schmecken dann jedes Mal anders: die Mischung wird von den aktuell vorhandenen Zutaten bestimmt. Auch schon zubereitetes Fleisch- oder Fischreste können so appetitlich aufgebraucht werden. […]
  • Rosenkohl im Kartoffelbeet
    Im Gegensatz zu seinem Namen ist Rosenkohl kein Blütengemüse wie Blumenkohl. Die kleinen Köpfchen sind verdickte Seitensprossknospen. Es ist viel zu schade sie lange zu kochen, dann lieber grillen! […]
  • Kürbissuppe
    1,5 kg Kürbis jeglicher Art schälen, würfeln, in einer Pfanne portionsweise in Sonnenblumen oder Rapsöl anrösten und in einen großen Topf geben. Mit Gemüsebrühe oder Wasser knapp bedeckt auffüllen […]
  • Pebre
    Pebre ist ein Dip mit Tomaten und Zwiebeln, den es in den lateinamerikanischen Ländern unter anderem Namen und in verschiedenen Abwandlungen gibt.Ballaststoffe. Winterfest ist sie noch dazu. […]
  • Leberwurst mit Preiselbeeren
    Im Prinzip bekommt man es hier und da auch gekauft, was man wohl „Leberpastete“ nennt. Schmeckt aber, wie so einiges, selbstgemacht noch einmal besser. […]
  • Hagebuttenmarmelade
    Superfood? Neben Sanddorn ist die Hagebutte die Vitamin C Bombe des Nordens. Sie enthält auch andere Vitamine wie A, B1 und B2 und zahlreiche Ballaststoffe. Winterfest ist sie noch dazu. […]
  • Zuchen
    Eigentlich heißt er Zucchinikuchen. Wir haben ihn abgewandelt und schnell schon gab es bei uns die Wortschöpfung „Zuchen“, allein schon, weil man so bei skeptischen Freunden oder Kindern erst mal verheimlichen kann, dass sie gerade einen leckeren Kuchen essen, der aus Zucchini gemacht wurde. […]
  • Holunderblütenküchle
    "Mir ist etwas eingefallen, was immer wieder mit Lust unter freiem Himmel bei mir gegessen wird: Holunderküchle." […]
  • Zander mit Zwiebelringen
    Ein leckeres und einfaches Gericht, das man auch auf dem Grill probieren kann. […]
  • Rotweinheringe
    So einige unserer Nachbarn fahren gerne am Wochenende raus zur Ostsee, um angeln zu gehen. Oftmals bekommen wir ein paar Fische geschenkt. Das sollte nicht ungenutzt bleiben. […]
  • Häppchen mit Giersch-Pesto und Kohlrabi
    Giersch kann man von April bis Oktober auf unseren Wiesen und in unseren Gärten ernten. Die Pflanze enthält äterische Öle, Carotin, Vitamin C und viele Mineralien. […]
  • Brennnesselbutter
    Ganz im Gegenteil zu ihrem Ruf als lästiges, pieksendes Unkraut, ist die Brennessel ein heimisches Superfood. Aus dem borstigen Gartennachbarn kann man neben Quiche, Suppen, Pizzabelag und vielem mehr auch eine Butter machen […]